Wintergarten bauen

Viele kleine Mosaiksteinchen machen den neuen Gebäudeteil zu einem gelungenen Glasanbau. Wie aber schaffen Sie eine solide Basis für einen Wintergarten mit wohnlichem Flair und gestalten ihn schließlich dank Ausstattung und Einrichtung zu einem echten Wohnraum der Extraklasse?

Wintergarten mit Beschattung Aussen
Wintergarten mit Beschattung Aussen

So luftig die verglaste Konstruktion auch wirken soll, nicht nur sie selbst muß stabil und standfest sein – nein, wie jedes normale Wohnhaus auch, braucht sie als Basis zunächst einmal ein tragfähiges Fundament. Außerdem nicht zu vergessen: Richtig wohlig fühlen Sie sich nur mit warmen Füßen. Deshalb beginnt die Behaglichkeit bereits zu Ihren Füßen, das heißt, eine Bodenplatte mit wärmegedämmtem Estrich gehört ebenfalls zur Grundausstattung eines Wohn-Wintergartens.

Die Errichtung eines funktionstüchtigen Unterbaus ist eine Fremdleistung, die nicht von Ihrem Wintergartenhersteller, sondern normalerweise von einem Handwerker vor Ort ausgeführt wird.

Mall of BerlinDas heißt, bei Neubauten werden diese Arbeiten in einem Zuge mit denen im übrigen Haus erledigt, bei einem nachträglichen Anbau vergeben Sie als Bauherr den Auftrag gesondert. Einen Fundamentplan sowie Angaben zum Fußbodenaufaufbau erhalten Sie von seriösen Anbietern im Rahmen der Ausschreibung. In Sonderfällen kann Ihr Wintergartenbauer auch als Generalunternehmer fungieren und die Errichtung des Unterbaus komplett organisieren.


Die Errichtung eines funktionstüchtigen Unterbaus ist eine Fremdleistung, die nicht von Ihrem Wintergartenhersteller, sondern normalerweise von einem Handwerker vor Ort ausgeführt wird. Das heißt, bei Neubauten werden diese Arbeiten in einem Zuge mit denen im übrigen Haus erledigt, bei einem nachträglichen Anbau vergeben Sie als Bauherr den Auftrag gesondert. Einen Fundamentplan sowie Angaben zum Fußbodenaufaufbau erhalten Sie von seriösen Anbietern im Rahmen der Ausschreibung. In Sonderfällen kann Ihr Wintergartenbauer auch als Generalunternehmer fungieren und die Errichtung des Unterbaus komplett organisieren.

Für Wintergärten, die zu Wohnzwecken genutzt werden, bieten sich besonders großflächige Schiebetüren an. Diese können leicht Flügelbreiten von 3 m erreichen. Sie erlauben bei entsprechender Anordnung eine terrassenähnliche Öffnung des Wohnraums.

Neben normalen Schiebetürenelementen, die im Bodenbereich über eine Bürstendichtung verfügen, eignen sich für vollisolierte Wintergärten besonders Hebeschiebetüren. Das Öffnen erfolgt über eine leicht bedienbare Mechanik die die Tür anhebt; beim Schließen senkt sich die Tür und rastet in